18.01.2023 , 10:55:00 Uhr - Nationalmannschaft - khe

Alle Füchse in der Hauptrunde

Dejan MilosavljevDejan Milosavljev
Acht Spieler der Füchse Berlin sind aktuell bei der Handball-Weltmeisterschaft im Einsatz und konnten jeweils mit ihren Teams die Hauptrunde erreichen. Zusätzlich ging die Auszeichnung „Man of the Match“ sechsmal an einen Fuchs.

Dejan Milosavljev war im Training der Füchse Mitte Dezember umgeknickt, konnte die letzten beiden Bundesligaspiele des Jahres 2022 nicht bestreiten und auch die beiden ersten Vorrundenspiele der WM, u.a. gegen Deutschland, verpasste der serbische Schlussmann. Im abschließenden Duell mit Katar (34:24) stand er dann eine Halbzeit im Tor, verzeichnete sieben Paraden und wurde als bester Spieler gekürt. Kreisläufer Mijajlo Marsenic traf viermal. Für Serbien (2 Punkte) geht es in der Hauptrunde gegen Norwegen (Do., 20:30 Uhr), Argentinien (Sa., 15:30 Uhr) und die Niederlande (Mo., 18 Uhr).

Parallel feierte Titelverteidiger Dänemark den nächsten Kantersieg bei dieser WM. Hans Lindberg, Jacob Holm (3 Treffer) und Mathias Gidsel (8) zogen mit dem 34:21 über Bahrain souverän in die Hauptrunde ein. Linkshänder Gidsel wurde zudem in allen drei Vorrundenspielen zum Spieler des Spiels ausgezeichnet und führt die Torschützenliste des Turniers mit 26 Treffern an (gemeinsam mit Bjarki Mar Elisson). Für Dänemark geht es in der Gruppe 4 gegen Kroatien (Do., 20:30 Uhr), USA (Sa., 20:30 Uhr) und Ägypten (Mo.,20:30 Uhr).

Früher am gestrigen Abend feierte Paul Drux seine Tor-Premiere bei dieser WM. Zweimal traf der Rückraumspieler der Füchse beim deutlichen 37:21 über Algerien. Zusätzlich steuerte er drei Assists bei. Für Deutschland, das mit vier Punkten in die Hauptrunde 3 einzieht, geht es am Donnerstag gegen Argentinien (18 Uhr) und dann in zwei Top-Duellen gegen die Niederlande (Sa., 20:30 Uhr) und Norwegen (Mo., 20:30 Uhr) um den Einzug in das Viertelfinale.

Montenegro steht mit 2 Punkten in der Hauptrunde 1 und trifft dort auf Frankreich (Mi., 18 Uhr), Polen (Fr., 20:30 Uhr) und Slowenien (So., 15:30 Uhr). Zweimal durfte sich Linksaußen Milos Vujovic in der Vorrunde den Titel des besten Spielers abholen, steht mit 24 Turniertreffern auf Platz 5 der Torschützenliste (9/10 Siebenmeter).

Max Darj spielt mit Gastgeber Schweden in Hauptrunde 2, mit vier Punkten geht der Europameister als Tabellenführer in die Spiele gegen Ungarn (Mi., 20:30 Uhr), Island (Fr., 20:30 Uhr) und Portugal (So., 20:30 Uhr) und hat beste Chancen auf das Viertelfinale.

Die Hauptrunde für die Füchse-Spieler:

Gruppe 1
Mi., 18:00 Uhr: Frankreich – Montenegro
Fr., 20:30 Uhr: Montenegro – Polen
So., 15:30 Uhr: Montenegro - Slowenien

Gruppe 2
Mi., 20:30 Uhr: Schweden - Ungarn
Fr., 20:30 Uhr: Island – Schweden
So., 20:30 Uhr: Schweden - Portugal

Gruppe 3
Do., 18:00 Uhr: Deutschland - Argentinien
Do., 20:30 Uhr: Norwegen – Serbien
Sa., 15:30 Uhr: Serbien - Argentinien
Sa., 20:30 Uhr: Niederlande – Deutschland
Mo., 18:00 Uhr: Serbien – Niederlande
Mo., 20:30 Uhr: Deutschland - Norwegen

Gruppe 4
Do., 20:30 Uhr: Dänemark – Kroatien
Sa., 20:30 Uhr: USA – Dänemark
Mo., 20:30 Uhr: Ägypten - Dänemark

Newssuche